Technische Übung – Auto im Graben

Auto im Graben! So lautete der Alarmtext der Übung vom 10. Oktober 2020. Nach der theoretischen Wiederholung über den Ablauf eines technischen Einsatzes, wobei es auch um Wiederholung der Ersten Hilfe Maßnahmen ging, wurde auch praktisch geübt. Ein Auto, welches einen Hang hinuntergefahren ist, musste mittels Seilwinde des TLFA´s geborgen werden. Zuvor wurde das Auto jedoch noch gegen Absturz gesichert und die ansprechbare PKW Lenkerin aus dem Unfallfahrzeug befreit.

Während der Bergungsarbeiten mit der Seilwinde musst die Straße für den öffentlichen Verkehr kurzzeitig gesperrt werden. Interessantes Detail am Rande: Wenn es notwendig ist, darf die Feuerwehr eine Straße komplett sperren. Möchte man aber den Verkehr an der Unfallstelle vorbei lotsen, benötigt die Feuerwehr dazu die Hilfe der Polizei, bzw. dürfen nur Feuerwehrmitglieder, welche hier einen eigenen Kurs absolviert haben, den Verkehr regeln.