Übung: Retten aus dem Eis

Am 16. Februar 2021 haben wir die derzeitig herrschenden winterlichen Temperaturen genutzt und eine Übung am Drudenteich durchgeführt. Bei dieser Übung wurde die richtige Vorgehensweise bei einer im Eis eingebrochenen Person wiederholt und praktisch durchgeführt.

Um das Einstürzen des Retters zu vermeiden, wird das eigene Körpergewicht mithilfe einer Leiter größtmöglich auf der Eisoberfläche verteilt. Ist man am Ende der Leiter angekommen wird eine zweite Leiter nachgezogen und auf diese gewechselt. So arbeitet man sich Stück für Stück zum Unfallopfer vor.

Dies war die erste Übung der FF Ramplach in diesem Jahr, da bis vor kurzem jegliche Zusammenkünfte (ausgenommen Einsätze und notwendige Instandhaltungsarbeiten) untersagt waren. Inzwischen darf man wieder in kleinen Gruppen, mit genügend Abstand und FFP2 Maske, üben.