UA Brandübung in Gramatl

Am Samstag dem 18. Mai fand in Gramatl die alljährliche Brand-Unterabschnittsübung statt. DIe Übung wurde von der FF Wartmannstetten ausgearbeitet und kurz vor Übungsbeginn an die Feuerwehr Straßhof übergeben.

Übungsannahme war ein Brand in einem Stall, in welchem mehrere Kinder vermisst wurden. Wie im Video zu erkennen ist, war eine Person unter einer Kippmulde eingeklemmt. Diese Person (Übungspuppe) musste mit einem Wagenheber aus dieser Position befreit werden.

Neben der ausführenden Freiwillige Feuerwehr Straßhof, nahmen auch die Feuerwehren: Freiwillige Feuerwehr Wartmannstetten, FF-Diepolz, Freiwillige Feuerwehr Natschbach, Freiwillige Feuerwehr Loipersbach und das Atemluftfahrzeug der Feuerwehr Ternitz Rohrbach an dieser Übung Teil.

Menschenrettung Teil 1
Menschenrettung Teil 2